Herzlich Willkommen,

zur Sophie-Community. Hier treffen sich EX-INler im Job oder nicht, EX-INler die es werden wollen, Angehörige und alle Wissbegierige zu unserem Thema EXperienced INvolvement (Experten aus Erfahrung) und bleiben in Kontakt, treffen sich neu oder finden sich wieder.

Wir von EX-IN Baden-Württemberg freuen uns natürlich, wenn das kleine Portal lebt und rege von euch genutzt wird. Immer wieder gab es an die Geschäftsstelle die Bitte, Frage oder Hinweis, ob es nicht eine Community oder so etwas ähnliches gibt um mit anderen in Kontakt zu treten oder vielleicht alte Bekannte aus den Kursen zu treffen, nun, das ist der Anfang.

Wenn Funktionalitäten fehlen, etwas nicht richtig will, Anregungen, Kritik, Verbesserungen, dann bitte gerne jederzeit an mich >>
DANKE

PS: Der Name “Sophie” ist angelehnt an Sophie Zerchin (Dorothea Buck), unserer Wegbereiterin und ihrem autobiographischen Roman 
“Auf der Spur des Morgensterns”. 

Dieser Titel erscheint als Neuausgabe im Paranus Verlag der Brücke Neumünster gGmbH in Zusammenarbeit mit dem Anne Fischer Verlag, Norderstedt. “Meine psychotischen Erfahrungen haben mein Leben sehr bereichert. Der Schock aber, wegen dieser Erfahrungen bekämpft, entwertet und zwangssterilisiert zu werden, war einschneidend und wirkt bis heute nach. Doch erst die lange verschwiegenen psychiatrischen Patientenmorde drängten mich zum Schreiben auch dieses Buches.” Der Erlebnisbericht von Dorothea Sophie Buck-Zerchin wurde zu einem Fanal im doppelten Sinn: Einerseits klagt er in überzeugender Weise eine gesprächslose und defizitorientierte Psychiatrie an. Andererseits ist er ein ermutigendes Beispiel dafür, dass eine Psychose heilbar sein kann, wenn ihr Sinn verstanden und ins Leben einbezogen wird. Dieses mittlerweile zum Klassiker gewordene Buch hat sehr viel in Bewegung gebracht. Davon erzählt die Autorin in einer Ergänzung dieser Neuausgabe. Außerdem wurden 16 Seiten mit Abbildungen von bildhauerischen Arbeiten der Autorin aufgenommen.